Folge 018: Weihnachtsspecial Benjamin Blümchen (52) – Der Weihnachtstraum

Zieht die Stoßzahnwärmer an!
Viel Spaß mit unserem Weihnachtsspecial!

Vielen Dank an die Talker-Lounge und an Jörg und Niels von Hörma

Download

link-badge-itunes

Hintergrundmusik und Einspieler: „Setuniman – Christmas loop 1D69“, „acclivity – SantaAndSleighBells“, „rhodesmas – We Wish You A Merry Christmas“ & „roigianno – Opening Scene“ Creative Commons-Lizenz

Werbeanzeigen

2 Gedanken zu “Folge 018: Weihnachtsspecial Benjamin Blümchen (52) – Der Weihnachtstraum

  1. In dem Jahr der Erscheinung bekamen meine Schwester und ich die beiden Kassetten zu Weihnachten 🎄 geschenkt. Denn der Weihnachtstraum ist der zweite Teil des Weihnachtsspecials, das sich in der ersten Ausgabe auch vom Cover her abhebt. Betitelt sind sie mit „Weihnachten mit Benjamin Blümchen“ Folge 1 „Der Weihnachts-Abend“ und Folge 2 „Der Weihnachts-Traum“, die erst in der nächsten Auflage auch mit den Nummern 51 und 52 bedacht wurden. In meiner liegt immer noch der kassettengroße Aufkleber von Benjamin, sehe ich gerade.

    Der Weihnachts-Abend ist ein gleichermaßen großartiges Spektakel, hier gibt es mal wieder Besuch von Bibi und vielen anderen bekannten Rollen mit ihren vertrauten Sprechern, um im Zoo gemeinsam Weihnachten zu feiern. Die Stadträtin (Maria Axt) bringt Kinder aus dem Kinderheim mit, die von Verwandten bzw. heute namhaften Sprechern gesprochen werden (Constanze Ott, Antje Primel, Gerrit-Schmidt-Voß, Bianca Krahl). Auch Brandrat Lichterloh (Otto Czarski) und der Bürgermeister (Heinz Giese) sind da und es wird sich geeinigt, dass es zu Weihnachten keine Streitereien geben soll. Sie essen und singen gemeinsam, sehr gut hörbare Weihnachtslieder, erzählen sich Gesichten, feiern, werden auch mal besinnlich und wichteln. Am Ende des Abends sind Otto und Benjamin müde und schlafen ein, die Gäste schleichen sich vergnügt raus. An der Stelle beginnt der Weihnachts-Traum, Folge 2.

    Auch der hier besprochene Teil überzeugt mich seit jeher völlig. Beide sind so liebevoll und aus großartiger Phantasie heraus gemacht. Sprecher und Geräusche sind mir ein Gedicht. Die Möglichkeiten und Rolle des Erzählers sind für mich genial. Regieseur Ulli Herzog übernimmt auch mal wieder eine Rolle, was ich schon immer sehr genieße. Über ihn könnte man so vieles sagen. Falls ihr Weihnachten mal wieder zu einer Kiosk-Kassette greifen wollt, schlage ich in dem Zusammenhang „Bibi Blocksberg – Die Weihnachtsmänner“ (Folge 38) vor, aber bitte nur wenn ihr Freude daran habt. 😉✌🏻

    Herzliche Grüße
    TaoTao

    Liken

  2. Achso…

    P.S. Das wundervolle an dem Franchise ist ja auch, dass nicht nur Benjamin und Otto das gleiche träumen und auch noch der Erzähler für uns alle partizipiert, nein wir erfahren in der erwähnten Bibi-Folge 38, dass Karla weiß, dass ein Weihnachtsmann mal im Himmel war. Also hat sie auch Erinnerungen an den Weihnachtstraum. 😁

    Liken

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s